Pressemitteilungen

Nach der Bundestagswahl: BFW-Präsident mahnt sachliche Debatte über mehr bezahlbares Wohnen und Klimaschutz an

Berlin, 27.09.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen dringt nach der Bundestagswahl auf eine zügige Regierungsbildung. „Dieses Land braucht eine stabile Regierung, und zwar schnell. Deshalb dürfen sich die Parteien jetzt nicht zu lange in Sondierungsverhandlungen verlieren. Die mittelständische Immobilienwirtschaft steht als Partner bereit, um über wirksame und effiziente Maßnahmen für bezahlbares Wohnen und […]

mehr

FIABCI Prix d‘Excellence Germany 2021: Die Finalisten stehen fest!

Berlin, 24. September 2021. Die Finalisten des FIABCI Prix d’Excellence Germany 2021 stehen fest. Der renommierte Preis für herausragende Projektentwicklungen wird von FIABCI Deutschland und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. ausgelobt. Unter den zahlreichen Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet hat die 12-köpfige Jury die Gewinner in den Kategorien Wohnen und Gewerbe sowie […]

mehr

BFW-Präsident: Mehr Mittel für energetische Gebäudesanierung zielgerichtet einsetzen

Berlin, 22.09.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen begrüßt die Aufstockung der Mittel für die energetische Sanierung von Gebäuden. „Jetzt kommt es aber darauf an, dass das Geld zielgerichtet und sinnvoll eingesetzt wird“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel in Berlin. „Höhere Standards für den Neubau helfen hier nicht, dann verpuffen die Milliarden. Das haben die […]

mehr

Trotz steigender Baugenehmigungen: BFW-Präsident fordert mehr Anreize für Wohnungsbau in den Metropolen

Berlin, 15.09.2021. Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist von Januar bis Juli 2021 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Laut Statistischem Bundesamt wurden insgesamt 221.115 Wohnungen bewilligt. Das entspricht einem Anstieg von 6,6 Prozent. Nach Ansicht des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen muss die Entwicklung jedoch differenziert betrachtet werden. „Insbesondere in den Metropolen ist […]

mehr

Gutachten: Ausweitung von Erhaltungssatzungen rechtlich unzulässig

Im Auftrag des BFW Landesverbandes Bayern e.V. hat der renommierte Augsburger Rechtswissenschaftler Prof. Dr. Martin Kment in einem Gutachten erstmals untersucht, ob es rechtlich zulässig ist, die Erhaltungssatzung auf das gesamte Münchner Stadtgebiet auszuweiten. Die Erstellung des Rechtsgutachtens wurde vom BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen unterstützt. Das Gutachten kommt zu dem Urteil, dass die […]

mehr

BFW startet neue Online-Plattform mit Talk-Format: Göring-Eckardt als Gast bei der Premiere

Berlin, 05.07.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen setzt in der Debatte um bezahlbares Wohnen und Klimaschutz ein Zeichen für den konstruktiven Dialog. Mit einer interaktiven Online-Plattform will der Verband den Austausch zwischen Immobilienwirtschaft und Politik fördern. Im BFW PolitikFORUM sollen regelmäßig auch Spitzenpolitikerinnen und -politiker zu Wort kommen. Erster Gast ist am Mittwoch, […]

mehr

BFW-Präsident: Wirksamer Klimaschutz muss sozial und wirtschaftlich ausgewogen bleiben

Berlin, 22.06.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert für die neue Legislaturperiode einen Fokus auf die Wirtschaftlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudesektor. BFW-Präsident Andreas Ibel erklärte in Berlin: „Die Regierungsparteien haben auf den letzten Metern der Legislaturperiode ein Klimaschutzprogramm light auf den Weg gebracht. Gut dabei ist, dass es Gestaltungsspielräume lässt. Jetzt kommt es […]

mehr

BFW zu Mietkosten-Studie: Deutschland braucht Masterplan für mehr bezahlbares Wohnen

Berlin, 15.06.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen fordert von der Politik mehr Unterstützung für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums. „Mit immer neuen Auflagen für den Bau und die Sanierung wird keine einzige neue Wohnung entstehen. Das wirksamste Mittel gegen Wohnungsnot und hohe Mieten ist eine Ausweitung des Angebots. Dafür brauchen wir Investitionsanreize“, erklärte BFW-Präsident […]

mehr

FIABCI Prix d‘Excellence Germany 2021: Bewerbungsfrist bis 30. Juni verlängert

Berlin, 14. Juni 2021. Wegen der großen Nachfrage bekommen Projektentwickler mehr Zeit für ihre Bewerbung beim bundesweit einzigartigen Wettbewerb von FIABCI Deutschland und dem BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen. Die Bewerbungsfrist für den FIABCI Prix d’Excellence Germany 2021 wird bis zum 30. Juni verlängert. Mit dem Preis werden herausragende Projektentwicklungen in den Bereichen Wohnen […]

mehr

BFW-Präsident: Klimaschutz-Sofortprogramm führt zu Kostenexplosion im Wohnungsbau

Berlin, 04.06.2021. Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen weist eindringlich auf die immensen Kosten des geplanten Klimaschutz-Sofortprogramms der Bundesregierung im Gebäudesektor hin: „Klimaschutz gibt es nicht zum Nulltarif. Aber die geplanten Maßnahmen werden zu einem drastischen Anstieg der Kosten beim Bau und der Sanierung von Wohnungen führen. Die geplanten Förderungen reichen nicht aus, die […]

mehr