Stellungnahme zur Fragenliste der Expertengruppe im BMJV zur weiteren Novellierung des Mietrechts: Die ortsübliche Vergleichsmiete im Mietspiegel

Ein Mietspiegel bleibt immer nur ein vereinfachendes Modell der Realität. In der Praxis kann nur – wie in der Forschung üblich – der wissenschaftliche Wettbewerb über die tauglichsten Modelle entscheiden. Eine präzise Vorgabe durch den Gesetzgeber, der die lokalen Gegebenheiten und (selbst nur die wesentlichen) statistischen Probleme berücksichtigt, ist daher weder sinnvoll noch möglich. Der BFW hat hierzu Stellung genommen.

Die Stellungnahme steht hier zum Download bereit.

Teilen Sie diesen Beitrag: