Stellungnahme zum Entwurf einer neuen Verwaltungsvorschrift zur Neufassung der KStR 2015

Die Neufassung der Körperschaftsteuer-Richtlinien 2015 berücksichtigt die zwischenzeitlichen gesetzlichen Änderungen seit Bestehen der Körperschaftsteuer-Richtlinien 2004, insbesondere des Körperschaftsteuergesetzes, sowie die aktuelle BFH-Rechtsprechung. Im Hinblick auf den Gewinnabführungsvertrag soll künftig weiterhin die vorzeitige Verschmelzung, Spaltung oder Liquidation steuerlich unschädlich sein, jedoch nicht die zivilrechtliche Vereinbarung (und anschließende Durchführung) hierüber. R 60 Abs. 6 Satz 4 KStR 2004 wurde im Entwurf der KStR 2015 also gestrichen.

Die BFW-Stellungnahme wird in die abschließende Erörterung des Entwurfs der Körperschaftsteuer-Richtlinien 2015 mit den obersten Finanzbehörden der Länder einbezogen.

Die vollständige Stellungnahme finden sie hier.

 

Teilen Sie diesen Beitrag: