Andreas Beulich zum stellvertretenden Geschäftsführer des BFW Bundesverbandes ernannt

Der BFW Bundesverband verstärkt seine Führungsspitze in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Am 12. September hat Andreas Beulich die Position des stellvertretenden Geschäftsführers übernommen. Der gebürtige Sachsen-Anhaltiner ist seit 2013 als Referent beim BFW Bundesverband und für die Fachbereiche Markt, Europa und Digitalisierung zuständig. Zudem leitet Beulich die Europavertretung des BFW in Brüssel.

„Wir freuen uns sehr, die Position des stellvertretenden Bundesgeschäftsführers mit unserem langjährigen und allseits anerkannten Mitarbeiter Andreas Beulich besetzen zu können. Mit seiner umfassenden Expertise, seinem fundierten Branchen-Know How und seiner Erfahrung im Verband wird Herr Beulich einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des BFW leisten“, erklärte BFW-Präsident Andreas Ibel.

Beulich startete seine berufliche Laufbahn schon während seines Studiums der Geografie, VWL und Stadtplanung beim Immobilien- und Marktforschungsunternehmen empirica, bevor er 2013 zum BFW kam. „Die mittelständischen BFW-Mitgliedsunternehmen sind das Rückgrat der Immobilienbranche in Deutschland“, so Beulich. „Ich freue mich darauf, in meiner neuen Position dazu beitragen zu können, den Bundesverband als Interessenvertreter unserer Mitglieder weiter zu stärken. Ich möchte mich beim gesamten BFW-Vorstand für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken, ebenso für die bisherigen Entwicklungsmöglichkeiten die mir der BFW ermöglicht hat.“

BFW-PM_Stellv.-Geschäftsführer.pdf pdf Datei ansehen —  Datei herunterladen

Portät_Andreas_Beulich.jpg jpg Datei herunterladen

 

Teilen Sie diesen Beitrag: